Eine Überraschung in Zingst

Der wohlverdiente Urlaub, dieses Mal führt er nach Zingst in Mecklenburg – Vorpommern. Ein wunderschöner Strand, herrliche Radwege und gutes Wetter sind uns treu die ganzen 14 Tage. Zum Urlaub gehört auch der Kirchgang am Sonntag. Die Kirche liegt etwas versteckt abseits der Straße und ist auch sonst äußerlich eher unscheinbar. Innen wartet eine warme Atmosphäre, aber die historische Bedeutung des Ortes sieht man der Kirche außen und innen nicht an.Zwei Schautafeln im hinteren Bereich erinnern daran, dass hier im Sommer 1935 Dietrich Bonhoeffer und das Predigerseminar der Bekennenden Kirche auf dem Zingsthof zu Gast waren. Am Sonntag Exaudi des Jahres, dem 2. Juni 1935 hielt Bonhoeffer hier in der Kirche eine Predigt. Der Kontakt mit Bonhoeffer brachte den Ortspfarrer Krause dazu, die Deutschen Christen zu verlassen und sich der Bekennenden Kirche anzuschließen. Ein bemerkenswerter Schritt.

Über Norbert Deka

Lebt und arbeitet im Ruhrgebiet. Als Pfarrer einer Kirchengemeinde ist er täglich mit Fragen des Glaubens und des Lebens konfrontiert. Auf der Suche nach Antworten sammelt er hier seine Gedanken.

Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.