Ein frustiges Quiz – Das Vaterunser in 500 Sprachen

Man kann´s auch übertreiben!

Martin Luther hat die Bibel aus dem Griechischen und Lateinischen ins Deutsche übersetzt.
Das war eine echte Leistung, aber er konnte eben auch gut griechisch und lateinisch.
Jetzt hat die Seite evangelisch.de eine Vater-Unser-Challenge rausgebracht. Das ist ein Quiz, bei dem man 10 Fragen beantworten muss. Die Frage ist immer die gleiche: in welcher Sprache wird hier das Vater-Unser gebetet? Dann hört man das Vater-Unser und bekommt vier Sprachen angeboten.
Also ehrlich, ich habe selten ein frustigeres und unsinnigeres Quiz mitgemacht als das. Ich kann auch ein paar Sprachen, aber leider nicht jeden kenianischen Dialekt und die ukrainische Variante des Russischen. Wer denkt sich sowas aus?
Es ist ja schön, dass jeder auf dieser Welt das Vater-Unser in seiner Sprache beten kann, aber dieses Quiz ist komplett sinnfrei.
Gut, dass Luther das nicht mehr erleben muss.
Man kann´s auch übertreiben.
 
Wer sich mal richtig frusten will, kann es hier:

 

Über Norbert Deka

Lebt und arbeitet im Ruhrgebiet. Als Pfarrer einer Kirchengemeinde ist er täglich mit Fragen des Glaubens und des Lebens konfrontiert. Auf der Suche nach Antworten sammelt er hier seine Gedanken.

Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.